Dienstag, 28. August 2012

Rostroses Küchentraum - Teil I

ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ
 Servus Ihr Lieben,
ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

 heute möchte ich euch endlich mein neues kleines weißes Küchenschränkchen zeigen!
Vor einigen Wochen hatten wir ja (unter anderem) etwas chaotische "Küchenzeiten". (Genaueres
 dazu könnt ihr in diesem Post lesen.) In kurzen Worten: Der alte Einbau-Kühlschrank 
war kaputt geworden, ein neuer Nicht-Einbau-Kühlschrank wurde angeschafft und es gab 
einiges Hin- und Hergeschiebe. Und durch all dieses Hin und Her wurde in unserer Küche 
ein Stück Wand frei, an der ich zumindest einen KLEINEN TEIL von 
"Rostroses Küchentraum" zu verwirklichen beginnen konnte.


Denn wisst ihr, ich träume schon lange von einer gemütlichen Landhausküche, 
vorzugsweise in WEISS. Doch als wir vor ca. 10 Jahren in unser kleines Haus einzogen, 
gab es hier bereits eine akzeptable Küche mit cremfarbenen Melamintüren und Holzelementen. 
Möglicherweise hätten einige von euch die Möbel mittlerweile dennoch gegen ihre 
Traummöbel ausgetauscht (doch immer, wenn wir auch nur annähernd so viel Geld 
auf der Seite haben, wie eine neue Küche kostet, lächeln uns irgendwelche Traumreisen an... ;o))

ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

Andere von euch hätten bestimmt zu Pinsel und weißer Farbe gegriffen, vielleicht auch 
die eine oder andere Tür entfernt oder gegen einen hübschen Shabby-Rahmen mit Hasendraht
ausgetauscht, nette kleine Schrank-Vorhänge genäht oder andere wunderbar-kreative 
Ideen realisiert. Ich beobachte ja immer wieder mit Bewunderung, was ihr alles schafft.

 

Leider ist Herr Rostrose ein ganz und gar anderer Wohntyp als ich. Wir ergänzen uns prima,
wenn es ums Reisen oder Genießen geht oder ganz allgemein um Weltanschauliches, aber
unsere Vorstellungen in Sachen Einrichtung klaffen doch ziemlich weit auseinander.  So kann
Herr Rostrose beispielsweise überhaupt nicht verstehen, ich zitiere: "wie man schönes 
holzfarbiges Holz mit weißem Lack verschandeln kann." 

ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

Ich mag pures Holz durchaus auch, überhaupt wenn es so schön alt ist wie bei meiner
"Manner-Speise-Chocolade"-Schachtel  (ein Erbstück von meiner großen Oma,
sie bewahrte darin Knöpfe auf) oder bei meinem Dr-Oetker-
Schubladenschränkchen vom Flohmarkt. Doch weiße Farbe lässt optische Harmonie ent-
stehen, wo vorher keine herrschte. Und so habe ich ihm schon zahlreiche Fotos 
eurer traumhaften Renovierungen gezeigt, um zu beweisen, 
dass hier nichts "verschandelt" wird. Aber vergebens. Von Herrn Rostrose kommen dazu 
nur gequälte Gesichtsausdrücke und wiederholte Bitten, die Holzvertäfelungen, Stühle,
 Fensterrahmen etc. "in Ruhe zu lassen"...


Und so lebe ich vorerst also mit einem Mix aus Vorhandenem und Stücken, die
ich nach und nach in unserem Haushalt "einschleuse" :o) - wie eben diesen kleinen weißen
 Hängeschrank. Die anderen Farben - außer weiß - die ich in der Küche schon seit langem
  mag, sind blau, ein bisschen rot (hauptsächlich in rot-weiß-karierter Form - Tupfen
würden mir auch gefallen, hab ich aber nicht ;o)) und dann noch
ein Hauch Kräutergrün.


Oben seht ihr, dass es von der Küche eine große Durchreiche ins Wohnzimmer gibt.
Sie war einer der Gründe, weshalb ich dieses Haus kaufen wollte, denn sie lässt
Wohnzimmer und Küche offen, hell und freundlich erscheinen. Der Vorhang rechts im
Bild gehört nicht zur Küchentür, sondern zum gleich gegenüber liegenden Abgang in den Keller.
 Auf dem unteren Foto könnt ihr einen Blick aus unserem Flur in die Küche werfen. 
Es klingt vielleicht seltsam: Aber irgendwie entspricht dieses kleine Vorzimmer in Sachen Stil 
schon mehr meinen Vorstellungen von einer schönen Küche als unsere Küche selbst ;o)
 
Rechts unten: Die Käsereibe mit dem süßen Mädchen-Oberteil hat mir meine Freundin Maria aus Paris mitgebracht

Auf den folgenden Bildern könnt ihr euch ein bisschen mehr von unserem
Vorzimmer ansehen, und wenn euch die Vorgeschichte interessiert - hier, hier  & hier
gibt es Details zur Renovierung unseres Flurs.

Die alten Fotografien im Flur stammen übrigens aus unseren Familienalben: 
die zwei colorierten Mädchen in der Mitte dieser Collage sind meine kleine Oma und ihre Schwester
und in der unteren Collage gibt es rechts unten z.B. meinen kleinen Opa und meine
kleine Oma in ihrer Beiwagen-Maschine und meinen Vater mit meiner großen Oma  zu sehen.

Damals konnte sich mein Mann übrigens auch zunächst
 nicht damit anfreunden, dass ich die Türen im Vorzimmer weiß streichen 
wollte. Als er jedoch die weißen Möbel mit den Wänden in hellem Taupe sah, 
gab er freiwillig zu, dass weiße Türen wohl passender wären! Jippieeee! Und so strich ich 
die Tür zum WC und zum Vorzimmer. Sieht natürlich um Klassen besser aus! 


Aber leider, leider bin ich kein Streich-Profi, weshalb sich die Türen seither nicht mehr 
so mühelos wie vorher öffnen und schließen lassen. (Offenbar klebt etwas Lack unsichtbar 
auf den Tür-Dichtungen - ich habe sie schon mit Öl behandelt, 
das hilft ein bisschen, ist aber auch noch nicht perfekt...) 
Und somit hat mein Göttergatte wieder einen Trumpf in die Hand bekommen... 
Schnüff :o(


Aber ich gebe nicht auf. Unsere Küche hat nun immerhin ein erstes weißes Schränkchen,
uns alles andere kommt so nach und nach.
(Rom ist schließlich auch nicht an einem Tag erbaut worden... ;o))

Übrigens findet ihr hier auch "Souvenirs aus der Bloggerwelt", denn das schöne
Stoffherz und das dazu passende Polsterl (Kissen) in blau, weiß und rot habe ich mal
bei unserer Quiltkönigin Renate D. gewonnen! 
Die blauen Keramikbecher mit den originellen Henkeln wiederum hat mein guter "alter" Freund Eduard "Ede" 
Neumayer getöpfert (und das ist jetzt nicht "mein" Göttergatten-Edi, also der Herr Rostrose, sondern 
ein anderer Eduard. Männer dieses Namens laufen mir offenbar zu ;o))  Hier könnt ihr euch ein 
älteres Posting von einem Weihnachtsbazar in Edes und Margaretes schöner Kreativwerkstatt 
ansehen.
ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

Ja, ihr Lieben - so weit also nun zu meinem kleinen weißen Küchenkasterl. 
Beim nächsten Mal zeige ich euch dann ein paar Beispiele, wie ich mir eine Rostrosen-Traumküche 
unter Umständen vorstellen könnte. Ich hoffe, ihr habt auch da wieder Lust, dabei zu sein :o))


Freudig begrüßen möchte ich auch meine allerneuesten 
LeserInnen - und mich bei BloggerLatein außerdem noch ganz herzlich bedanken,
denn am Wochenende habe ich es nun endlich geschafft,
dank dieser Anleitung meine Kommentar-Anzahl wieder einzublenden - JUHU!
Wie schön, wenn es euch hier bei mir gefällt!!!! Seid willkommen,
macht es euch gemütlich bei mir und fühlt euch wohl! :o)

Und vielen Dank auch für all eure netten Zeilen zu 
meinem Dies & das & sonst noch was - Posting - ich freu mich riesig,
dass so vielen von euch meine Idee gefallen hat, die Preisträgerinnen vorzustellen -
 sowie für eure lieben Kommentare zum bisher letzten Teil meines  
Bald geht es auch mit diesem Reisebericht wieder weiter. Und macht euch nix draus, 
liebe "Mitreisende", wenn ihr zwischendurch einige Teile davon versäumt habt - 
am Schluss stelle ich alles wieder zu einem Gesamt-Reisebericht zusammen :o)

ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

Nun lasse ich euch noch die allerliebsten Rostrosengrüße da - bis bald -

ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ
 herzlichst eure Traude :o)
ღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღღ

PS:  Und bitte nicht vergessen - am Wochenende findet unser nettes, kleines
Bloggertreffen in Halbturn statt - mehr dazu könnt ihr hier und hier lesen:


Bloggertreffen bei der Gartenlust

Kommentare:

  1. Liebste TRaude
    Weißt du was?
    Ich finde deine Küche wunderschön
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Traude.
    Ach niedlich das Schränkchen schöne Dinge hast du dekoriert.
    Alles andere ist auch wunderschön liebe TRaude.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, gerade hab ich dir geantwortet, dass das mit dem Katzen-Tv bei uns genauso heisst und schon die nächste Gemeinsamkeit.
    Mein Traum von der weissen Landhausküche und mein Winzer der das ganz anders sieht. Komplett anderer Geschmack und er kann es sich einfach nicht vorstellen, dass das gut aussehn kann, in weiss. Mein 'Glück', dass bei uns alles so abgewohnt war und unbedingt gestrichen werden musste. Jede Diskussion hab ich gleich im Keim erstickt mit: 'Wer streicht, du oder ich'... er streicht nämlich gar nicht gerne. Und fast immer gefällt ihm das Ergebnis dann doch. Aber mein Pech in Sachen Küche: Sie ist alles anders als Landhausstil tauglich... und in weiss hätte die wirklich nach gar nichts ausgeschaut, da hatte er recht, mein Winzer. Also haben wir uns auf grau geeinigt. Vorher war die eidottergelb. Brrrrrr. Verbesserung 1000% und sieht wirklich gut aus.
    Und so waren wir beide zufrieden. Und irgendwann einmal, ja da wird es dann eine weisse Landhausküche....!!!!!
    Grüße, die Kärntnerin

    P.S.: Also das, was ich hier von deiner Küche sehe sieht wirklich 1a aus! Und total schön dekoriert. Mit deinem Geschmack verschandelst du sicher gar nix!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Traudelchen,
    also, mir gefällt Deine Küche sehr gut und sie ist viiiieeeel schöner als meine Küche, die abartigerweise eine dunkelbraune Arbeitsfläche hat. Und Deine blau-weissen Accessoires vervollständigen den heiteren, freundlichen Eindruck!
    Dicke bayerische Bussis schickt Dir
    die "Killtkönichin" Renate D.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traude,
    wunderschön hast du's!!! Gefällt mir wirklich gut und der neue Schrank ist eine Augenweide!!!

    alles liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude ,
    das kleine Schränkchen ist wie für dich - deine herrlichen Teilchen gemacht . Eine sehr schöne , liebevoll dekorierte Küche hast du .
    Deine für deine vielen Mails .
    Hoffe ich habe alle beantwortet .
    Einen schönen Abend noch ,
    mach es gut & hab es fein ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Mein süüüüüüüüüüüssestes Traudelein.. hach wie süüüüüüüüüüüüüüss.. deine Küchenbilder sind traumhaft.. so viele süsse Details.. da könnt ich grad losfahren zu dir.. und einen Kuchen backen :o)
    wunderschön siehts aus..
    ich drück dich und viele viele Suserlbussis :********

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,

    ich finde Deine Küche toll. So schön hell, mit vielen besonderen Details. Total verliebt bin ich in Dein Dr. Oetker-Schubladenschränkchen. Oh, wie ist das schön!
    Ich denke, Ihr fühlt Euch beide sehr wohl in dieser Küche. Bis hin zum letzten I-Pünktchen muß es ja nicht stimmen. Aber ich kenne das auch, wenn ich die tollen weißen Küchen hier in den Blogs sehe, dann würde ich meine Kiefernholzküche mit Astlöchern!!! auch gerne tauschen, aber sie paßt wunderbar ins Haus und zu uns und es ist sehr gemütlich in ihr ♥
    Ich schicke Dir liebe Grüße. Bis bald, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude, dein neues Schränkchen sieht klasse aus und auch dein Vorzimmer ist nach meinem Geschmack. Ich weiss ganz genau was Du meinst. Ich habe zwar das Glück, dass mein Mann schon eine weisse Küche hatte und wir meist den selben Geschmack haben, aber ich habe hier auch Schränke, die sich nicht einfach streichen lassen und neu kaufen ist halt nicht immer drin. Du bist also mit deinen Wohnwünschen nicht alleine *knuddel*. Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,

    Mir gefällt deine Küche .
    Ich finde sie sehr liebevoll dekoriert und das weiße Regsl reiht sich auch prima ein.

    Ganz liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Traude,
    also mein Mann und ich haben auch sehr unterschiedliche Wohnvorstellungen :o) Das wird auch immer schnell schwierig. Aber heute habe ich den Eindruck, dass ihm die weissen Möbel gut gefallen, auch die Helligkeit in der Wohnung. Aber unser Sofa ist dunkelbraun, ebenso wie Türen und Fenster. Es ist ein starker Kontrast, aber ich kann ganz gut damit leben.
    Die Küche war auch braun. Ich durfte sie streichen lassen. Klar, in weiss. Aber auf keinen Fall selber Hand anlegen! War mir dann auch recht. Ist schließlich ein Haufen Arbeit.
    Die neue Küche wär für mich auch nicht in Frage gekommen.
    Und wenn ihr gemeinsam verreist, dann siehst du die Küche ja nicht.
    Was ich nun oben sehen konnte, sah sehr gemütlich aus! Das neue Schränkchen ist herzallerliebst. Und paßt gut. Und der Rest so nach und nach. Aber wie gesagt, sie schaut gemütlich aus!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude was für ein potenter Post.also ich finde deine Küche sehr gemütlich und ich meine es muß doch nicht immer alles weiß sein,ja zugegeben ich mag viel weiß rund um mich,ich mag weiß gerne,aber alles weiß streichen nur weil es halt auf den meisten Blogs so ist ..nein da mache ich nicht mit.Ich teile deine Meinung mit deinen Mann oft tut mir das Holz leid wenn überall darüber gestrichen wird.Punkt.
    Vielen dank für den Hinweis für all die Probleme die so rund um den Blog auftauchen,bei mir zeigt es keine Leser mehr an,ich werde mal schauen ob ich das Problem lösen kann.
    L.G.schicke ich dir-Edith.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Traude,
    mein Mann ist mittlerweile auf den Weiß-Landhaus-Geschmack gekommen - so habe ich keine Probleme - dein Schränkchen ist echt süß und gleich so schön gefüllt - die Kombi mit hellblau gefällt mir - ich musste schmunzeln über "eine Ecke in der Küche frei" - wünschte ich mir auch, würde sofort wieder loslegen - grins -

    Naturholz wie deine Schachtel oder das Schubladenschränkchen find ich auch toll -

    eine Durchreiche ist ja super - genau wie euer Vorzimmer, das mir sehr gefällt -

    begeistert bin ich auch von den alten Bildern, die Verwandte darstellen - es macht Freude, kleine schöne Sächelchen von Gewinnen oder Geschenken aufzuhängen -

    also ich finde, du bist auf dem Weg... eine weiße Küche zu bekommen - lächel - nur Geduld - so Schränkchen für Schränkchen...

    hab einen schönen Abend - lg Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Traude
    Toll sieht es bei Dir aus!! Ich finde dieses Sicherheitsabfrage auch total mühsam. Aber als ich die deaktiviert hatte, habe ich von so einem "Mühsamen" ständig so Spamkommentare erhalten. Seitdem ich die Sicherheitsabfrage wieder aktiviert habe, hab ich wieder Ruhe...
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Traude,

    die Aussagen von deinem Mann kommen mir doch sehr bekannt vor. Meiner steht auch überhaupt nicht auf Shabby-Chic oder Skandinavien Style. So habe ich dann nachgegeben und wir haben uns Möbel ausgesucht, die uns beiden gefallen. Aber doch eher dunkel. Denn wenn mag ich zur Zeit Nussbaum als Holz sehr gerne.
    Dafür halte ich es dann mit der Deko etwas heller. Da sagt mein Schatz dann nichts mehr, ist ihm eh immer viel zu viel.
    Ein Haus kann auch "nackig" sein, wie er immer so schön sagt *g*

    Männer eben.

    Wünsche dir noch einen schönen Abend.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  16. jöööö!!!
    küchenbilder! da freu ich mich besonders drüber!
    und meine liebe, du hast nicht nur was gutes draus gemacht, du hast das BESTE draus gemacht und ich find eure küche ur gemütlich und da gibt es SO VIELE schätze zu entdecken, genau das mag ich!

    am wochenende kann ich leider nicht dabei sein, ich fotografiere bei einem feuerlauf und am montag fängt ja die schule an, da haben wir bissl zu viel unruhe für einen ausflug am sonntag! wünsch euch aber VIEL SPAß!!


    Nora

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,

    Deinen Mann hat jedoch Recht! Nur weil es sovielen gibt die all das weisse nachahnen möchten ist das nicht immer das BESTE. Deine Küche finde ich sehr schön wie sie ist.
    Ganz lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  18. Dear Traude,

    I had to catch up with you once again! So sorry!!! First of all congratulations on your birthday. Such fun to celebrate it with your best friend. It looks like you had a good time.

    Your little kitchen cabinet looks lovely. I am always interested to see what is inside too....and I like it :-) Pretty bowls and pots. The combination of white, light blue and red is lovely.

    Enjoy your evening!

    Love & kueschelbueschel,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traude,
    ich finde deine Küche sehr gemütlich und schön und toll dekoriert. Aber ich kann dich auch verstehen, dass du sie gerne heller oder weiß möchtest. Herr Resi ;-) hat im Laufe der Jahre dazu gelernt und vieles war ein Kampf, aber nun hat er eingesehen, dass z.B. auch der güldene große Spiegel in Gold nix aussah und nicht zu uns passte und in weiß perfekt passt.
    Vielleicht kannst du ja so ein bisserl mal anfangen zu pinseln und schauen wie er reagiert, also die Panele in weiß kann ich mir super vorstellen, so was will ich immer haben. Ach ja, ich kämpf derzeit mit dem Kühlschrank, leider noch nicht so alt (das er in nächster Zeit kaputt ginge) der ist silber und den möchte ich cremefarben, schwierig sehr schwierig, da gab es auch schon einige Diskussionen.
    Alles Liebe von Tatjana und hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  20. My dear, your kitchen looks amazing!
    Congrat!
    xoxo
    Nina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    Deine Küche ist nicht weiß? Meine auch nicht! Trotzdem finde ich es bei Dir sehr gemütlich und einladend!!! Tolle Fundstücke hast Du zusammengetragen und sehr schön dekoriert!!! Da guckt man doch gar nicht wirklich auf die Küchenmöbel, sondern nur nach Deinen Schätzen!!!
    Hier bei uns gibt es auch immer mal wieder Diskussionen um das eine oder andere! Mein Mann tut sich teilweise auch sehr schwer damit. Ich finde Tatjanas Vorschlag sehr gut, vielleicht mal im Kleinen anzufangen und mal sehen, was Herr Rostrose dazu sagt!!!
    Außerdem möchte ich Dir gerne einmal sagen, dass Du mir von Post zu Post immer mehr ans Herz wächst!!! Ich mag Deine aufrichtige und angenehm ruhige Art zu schreiben sowas von gern!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude, na das ist doch mal interessant. Wieder eine Gemeinsamkeit. Mein Mann ist nicht für weißes Holz(immerhin ist er gelernter Tischler!!!!), Deiner auch nicht. Er liebt Holz in seiner ursprünglichen Form, meiner auch. Ansonsten sieht doch Deine Küche noch gut aus. Ich weiß(!)aber wie das ist, wenn man in soooo viiiielen Blogs soooo tolle weiße Küchen sieht, da will Frau das auch soooo haben. Geht mir genauso.
    Aaaaaaber der Geschmack kann sich auch mal wieder ändern. Bei mir zumindest (meist dann, wenn ich eine neue Wohnzeitschrift aufschlage o.ä.Du hast ja wenigstens schon den Anfang gemacht, mit dem Regal. So kommt nach und nach, sooo ganz langsaaaaam immer was dazu. OK?
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche und grüße Dich ganz lieb, Ilona
    PS. Freue mich schon auf den nächsten Post.

    AntwortenLöschen
  23. Danke dass wir deine Küche besuchen durften. Sehr gemütlich .
    Jetzt können wir morgens mit dir einen virtuellen Kaffee genießen.

    Danke für die netten Einträge auf meiner Seite.

    Bisous aus meiner Küche.


    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    die Küche sieht toll aus, richtig gemütlich...!!!
    LG, Imke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    jetzt bin ich aber froh, dass es mir nicht allein so geht, auch mein Göga ist überhaupt nicht zu begeistern, was die Farbe "weiß" betrifft, scheint in den Männergenen zu liegen.
    Das Schränkchen könnt ich Dir gleich stiebitzen, bin schon lange auf der Suche danach, genau so habe ich es mir vorgestellt und eine Wand in der Küche hat bei mir gerade den richtigen Platz!!;-)) Wenn ansonsten die Schränke auch im zarten lindgrün sind! Verrätst Du mir, wo Du es bekommen hast?
    Auch Deinen Flur hast Du toll dekoriert, vielen Dank für die schönen Einblicke!
    weünsche Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traute, mir gefallen "gewachsene" Wohnungen viel besser, als wenn alles sofort und wie aus einem Stück ist und perfekt zusammen passt, das sieht viel persönlicher aus. Deine Küche ist doch schon ganz schön "landhausig" und sehr hübsch!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  27. Ich bewundere die Leute, die Ihre Küche einfach so fotografieren können. Ich müßte dafür vermutlich erst eine Woche lang aufräumen und auch dann wäre sie noch ekein Schmuckkästchen. Den Ausdruck "holzfarbiges Holz" finde ich übrigens Hitverdächtig :-D

    Danke für den Tipp mit den Kommentaren. Hatte mich schon gefragt, ob das ein neues Feature ist ;-)

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  28. Liebigste Traude,
    ich bin immer noch nicht bei weissen Türen angelangt ;o)!Dein weisses Schränkchen ist so süß und schön und ein traumhaft toller Anfang ;o)!Überhaupt sieht es soooo gemütlich bei dir aus - wie gerne würde ich da mal mit dir gemütlich ein Käffchen geniesen und plaudern ;o).Viel Erfolg beim "einschleusen" und alles Liebe für dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Traude,
    so Stück für Stück durch Deine Küche bummeln, das war ja eben sehr nett. Lauter liebliche Dinge hast Du zusammengetragen und alles wunderschön hergerichtet. Hell, freundlich, gemütlich, ein bissel verspielt und soooo einladend sieht es aus. Wie fein. da würd ich jetzt gern ein bissel sitzen und mit Dir plaudern.... gibts lecker Kaffee? Bestimmt!
    Ich wünsch Dir eine sonnige Woche
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    ich sage immer: jeder nach seinem Geschmack. Es muß doch nicht jeder eine weiße Küche haben, ich habe auch keine (hätte aber auch gern eine weiße Landhausküche). Und ich finde deine Küche sehr gemütlich, genau wie den Vorraum. Sehr schöne Sachen hast du in deiner Küche stehen, da weiss man gar nicht wo man zuerst hinsehen soll.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  31. also heute sollte ein rundherum grottenschlechter tag werden, doch er wurde wunder-wunderschön. so dürften eure freunde sicherlich freude am glasklaren spätsommerlichen inselwetter haben. ich mag "holzfarbenes" holz auch, doch wenn es so ganz frisch und hell ist, liebe ich es ganz besonders. darum mag ich helle lasuren, so dass es noch "holzig" ist und doch nicht den alten orange-gelblich-bräunlich vergilbten ton alten holzes hat. ich habe ein solches bücheregal mit ganz stark verdünnter normaler weißer wandfarbe "eingeschmiert" (mit einem schwamm) und es war immer noch "holzig" und doch hell-freundlich. liebe irlandgrüße, eliane

    AntwortenLöschen
  32. Mir gefällt eine solche Küche immer sehr gut, aber ich habe ein bisschen Angst davor, dass sie sehr pflegeintensiv sein könnte :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  33. Guten Morgen, meine liebeligste Rostrose!
    Als erstes möchte ich doch gleich mal loswerden, wie gut mir deine Einrichtung und Dekoration in deiner Küche gefällt! Um ganz geschwind anzufügen, dass du beharrlich bleiben sollst, was deine Wünsche betreffend Umgestaltung in weiss anbelangt! Ich denke, wir alle, die gerne und fleissig den Weisspinsel schwingen, haben oder hatten mit dem gleichen Problem zu kämpfen......Männer haben halt wahrscheinlich einfach nicht so die nötige Vorstellungskraft, um sich diese wundervolle Veränderung vor's geistige Auge führen zu können, *ggg*! Viele von ihnen würden doch nur zu gerne nach dem Motto: "Sofa-MörderHiFiAnlage-Bett" einrichten, ferddisch! Aber: Da haben sie nicht mit uns gerechnet! Früher musste ich auch um jedes Stück kämpfen, welches ich Weisseln wollte. Mein Schatz kann stur sein, jedoch hat er nicht mit meinem dicken Schädel (Sternzeichen Stier....alles klar??) gerechnet! Und so kam stetig eins zum andern, Stück für Stück. Inzwischen sind wir ja soweit, dass er plötzlich morgens mit unserem Pathfinder verschwindet, um dann mittags wiederzukehren- Auto innendrin UND auf dem Dach vollgepackt mit alten Möbeln, die er bei einem Antikhändler irgendwo im Nirgendwo ersteigert hat! "Ich dachte, du brauchst Nachschub!" sein Kommentar. Ist das Liebe, oder ist das Liebe?? Du siehst, es lohnt sich, zäh zu bleiben! Und irgendwann erkennen sie alle: Hach, wie schön hell und luftig und kombinationsfreudig ist das doch alles ;oD
    Was deine Frage bezgl. meiner Befindlichkeit im Sommer anbelangt: Natürlich mag ich auch die lauen Abende, das gemütliche Sitzen am See, Glacèschleckern, Grillieren und die Schwalben-in-der-Luft-Beobachten! Aber wenn es so heiss ist wie in den letzten Wochen, dann geht schlicht und ergreifend mein Kreislauf parterre, aber sowas von! Dann steh ich völlig neben mir, hab andauernd Kopfschmerzen und kann kaum aus den Augen gucken. Wenn man dann auch noch in einer nicht klimatisierten Praxis arbeiten soll, und es klebt dir binnen Minuten die Kleidung am Körper fest (ich fühl mich dann immer wie ein Duromatic kurz vor der Explosion!)- na dann Prost! Und deshalb freue ich mich immer wie blöd, wenn's Herbst wird, man wieder ruhige, entspannte Nächte durchschlafen kann und alles um einem rum ein bisschen weicher und wohliger wird! Ich weiss, du hast Verständnis für mich!!
    Und nun, meine Liebe, wünsche ich dir eine entspannte, fröhliche Woche und für's geplante Bloggertreffen ganz viel Freude und schöne Begegnungen!
    Herzelichst und bis bald
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Traude
    ich kann dich sehr gut verstehen,eine weiße Küche ist einfach ein Traum,aber deine Küche ist soo gemütlich,das weiß´harmoniert wirklich gut mit dem warmen Holzton;.))..unsere Männer könnten ja glatt verwandt sein,den genau diesen Spruch musste ich anfangs immer wieder hören,aber ich hab nicht nachgelassen und irgendwann war es dann soweit!!! Was soll ich sagen er fühlt sich wohl mit unserer weißen Küche,aber ab u. zu muss ich natürlich hören vorher war es aber auch schön;.)))Dein Schränckchen ist ja wirklich traumhaft und für deine Schätzchen wie geschaffen,ich war jetzt längere Zeit Computer los aber jetzt ist wieder ein neuer Computer da u ich kann deine letzten Posts wieder geniessen,ich hab ja ganz schön viel versäumt;.))
    ich wünsch dir eine wunderschöne Spätsommerwoche ...gggl. u.herzlichste grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Traude, Dein neues weißes Küchenschränkchen ist ganz entzückend und auch so hübsch dekoriert. Überhaupt hast Du sehr viele schnuckelige Teilchen in Deiner Küche wie z.B. das Dr. Oetker Schränkchen ... schmacht, seufz. So etwas Schönes pinselt man natürlich nicht weiß, aber bei neuem Holz mit etwas weniger Charme ist das doch durchaus erlaubt.
    Also, lieber, netter, Ihre Ehefrau bestimmt glücklich machend wollender und sicherlich kompromissbereiter Herr Rostrose, wie wäre es denn, wenn die liebe Traude die Holzpanelen weiß streicht, aber dafür die Holzfenster in Ruhe lässt? Bitte geben Sie Ihrem Herzen einen klitzekleinen Schubs und bereiten damit der besten Ehefrau von allen eine große Freude. Bitte, bitte, bitte :-)!
    Ganz liebe Grüße an die ganze Rostrosenfamilie
    Julia

    AntwortenLöschen
  36. liebe Traude, deinen post habe ich mit großem Interesse gelesen.
    Erstmal finde ich deine Küche urgemütlich und man sollte sich über das freuen, was man hat und langsam peu a peu verändern kann und ergänzen kann, so ist dein weißer Schrank schon ein Schritt in die Richtung, die du gehen möchtest.
    aber ich denke, man sollte sich das individuelle Wohnen erhalten, (mein Post dazu kommt in den nächsten Tagen) und nicht allen Trends blind hinterherlaufen, ein Stück Persönlichkeit, und das hat deine Küche, sollte man sich immer bewahren und deswegen gefällt sie mir auch so gut.!!!!!

    Auch der Hausherr hier hat sich nur mühsam mit dem Thema weiß auseindergesetzt und erst wenn er selbst etwas einsieht, passiert was.
    Mit den Fenstern war aus der Not heraus, die alten waren kaputt und ich sagte nur : "braun kommt hier nicht mehr rein".Punkt!

    Die Heizkörper passten dann überhaupt nicht mehr dazu, die alten Gitter davor waren uns eh schon lange ein Dorn im Auge. Na also, geht doch ;o))

    ABER never ever darf ich unsere Edelhölzer wie KirschbaumSekretär etc übermalen und würde das auch nicht tun
    auch die Weichholzmöbel, von ihm mühsam in den 80-ern abgeluugt, haben Streichverbot.
    woran ich noch arbeiten muß sind die beiden Holz-Verkleidungen bei zwei anderen Fenstern, die, wenn die Fenster weiß gestrichen werden (jawoll) dann auch weiß werden müssen,.. aber daran arbeite ich noch, bis ER es selbst einsieht ;o)))))))Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traude,
    puuuh, du hast es echt nicht leicht, aber wie schon gesagt wurde tun sich manche Männer schwer damit.
    Meiner konnte es ja auch nicht verstehen, vor ein paar Wochen sagte er :
    " Irgendwie scheint hier alles weiß & noch weißer zu werden ", ob ich mir da sicher bin das ich das so haben möchte?
    Jaaaa natürlich und noch noch viel weiiiiiißer.
    Mein Glück das mein liebster beim Hausbau vor 7 Jahren entschieden hat es gibt nur weiße Wände, der Fußboden ist im ganzen Haus anthrazidfarbener Feinsteizeug Fließen, ausser ein Zimmer meiner Tochter das hat Holzdiehlen.
    Damals war ich voll auf rot fixiert-ich wollte sogar eine rote Hochglanzküche.
    Oh mein liebster hat mich davor bewahrt, er wollte eine weiße und wir haben eine weiße.
    Ist nicht so das er jetzt immer gleich begeistert ist wenn ich wieder etwas weiß mache, aber er gewöhnt sich dran und ich bin ihm dankbar das ich meinen Willen damals nicht durchsetzte konnte. :))
    Mach weiter so- immer Stück für Stück, du hast es sehr schön.
    Und vielen lieben Dank für deine lieben Worte und vielleicht schaff ich es echt mal in den Marchfelder Hof.
    ♥lich liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Freundin,

    THANK YOU for your beautiful blog and warmly blogfriendship!!♥
    Maybe, we`ll meet again...:)
    Many, many hugs and God bless you and your family
    Marge

    AntwortenLöschen
  39. schaut sehr heimelig aus bei dir! was das weiß angeht: dranbleiben :-)
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  40. Hallo meine liebe Traude,
    Du machst das genau richtig, denn nun ist der erste Schritt mit dem weissen Regal getan und langsam, langsam wird es sicher noch weisser werden, da bin ich mir ziemlich sicher grins!!
    Der Spruch deines Mannes könnte auch von meinem stammen, ich erinnere mich da an meine weissen Türen. Oh was für ein Theater, wieso weiß, wird nur schneller dreckig, müssen denn unbedingt neue Türen her usw. Naja da bin ich dann ja den Kompromiß eingegangen und habe die vorhandenen Türen streichen lassen, aber neue Türgriffe mussten es dann doch sein....ist ja nicht so als ob ich nicht das letzte Wort haben muss grins!!!
    Aber ehrlich gesagt finde ich deine Küche garnicht mal so übel, es ist gemütlich und einladend und das sind die Punkte die für mich eine Küche erfüllen muss. Also ich würde gerne mal auf einen Kaffee rumkommen und dazu....hhhmmm Du weisst was ich meine nicht wahr :))))????
    So nun hader nicht zu sehr mit deiner Küche, das wird schon ;))
    sei ganz herzlich gegrüßt
    Marlies

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Traude!Wußte gar nicht,dass du so eine Shabbytante bist,ja die Männer,alle gleich,nicht nur Herr Rostrose,.......Das regal gefällt mir seeeehr gut,und was du da für schöne Schätzchen dekoriert hast,da könnt ich dir gleich ein paar stibitzen!Bin schon neugierig wie die neue Küche aussehen soll,mal sehen,ob du dich durchsetzen kannst?!hi,hi!Bis Sonntag,soll 33 Grad bekommen!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  42. Hi Traude, I think your kitchen is lovely. Everything looks so neat and tidy. The white cabinets are nice with a bit of wood trim all about. I have blue and white checks in my kitchen, too, but do not like the awful cabinets that were here when we moved in -- they are metal and so hard to keep clean. Why do men have such a problem with painting wood? My husband doesn't care what I do or how I decorate. He just rolls his eyes and walks away. Actually, as long as he doesn't have to get involved, he's happy. :) Best wishes to you, Tammy

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Traude!
    Unser Männer können sich die Hand geben...ich darf auch nix streichen...er versteht auch nicht, wie man so was machen kann! Dabei würde ich doch so gerne...früher bunt, jetzt auch eher in weiß! Und ich habe auch schon ein erstes weißes Tischchen! *lach* Ich entdecke immer mehr Gemeinsamkeiten...das wird toll am Sonntag...ich kann es kaum erwarten!
    In deiner Küche würde ich mich sehr wohl fühlen, sie hat einen ganz besonderen Charme!

    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  44. Hallo meine liebe Traude,
    ich muss über Herrn Rostrose schon ein bisserl schmunzeln... Mein Mann konnt sich da anfangs auch nicht viel drunter vorstellen. So als feuriger Spanier hat er es sich mit Weiß wahrlich nicht leicht gemacht... Nun ist aber alles gut und weiß ist eben nicht weiß und deine blauen Akzente in der Küche mit dem weißen Schränkchen sehen einfach toll aus. Besonders gut gefällt mir auch der Taupeton. Ich liebe diese Farbe und sie wirkt mit weiß so ruhig und harmonisch ;o) Wie Du schon sagst, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Meine Divise lautet: Kommt Zeit, kommt weiß... ein Teil nach dem anderen und gerne auch mal in grau oder creme, damit es dem Mann auch gefällt ;o)

    Alles Liebe wünsche ich Dir und danke von Herzen für Deinen lieben Kommentar.

    Drückerchen
    Nicole

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Traude
    Ich glaube, den Männern fehlt das weisse Gen im Körper. Meiner klingt nämlich wie deiner *lach*. Da hilft alles gute Zureden und Blog zeigen nix, weiss überstrichenes Holz geht bei Männe gar nicht.
    Hey, hab gerade Dein Kommentar gelesen von wegen Maxwell. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass er wieder auftaucht. Kann Dir gut nachfühlen, wie beunruhigt Du bist. Der Kater meines Bruders war im letzten Jahr während über 6 Wochen verschwunden und plötzlich stand er wieder da und seither ist er nie wieder auf Wanderschaft gegangen. Der Kater meiner Arbeitskollegin hat das Wandern auch im letzten Jahr entdeckt (zuvor war er auch nie weg) und nu verschwindet er gerne mal für ein paar Tage und manchmal auch Wochen. Puh, ich würde die Krise schieben. Mein Bruder hat es damals mit der Tierkommunikation versucht, nur um wenigstens zu wissen, lebt der Ritschi noch oder war's das gewesen. Er lebte noch und die Frau konnte ziemlich genau beschreiben, in welcher Gegen er sich rumtrieb und dass er im moment einfach noch keine Lust hätte nach Hause zu kommen *suuuuper*.
    Ich drücke nochmals alle Pfötchen und Daumen, dass es Maxwell gutgeht.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Traude
    Wow... sieht's bei Dir aber schön und gemütlich aus! Da würde ich mich ganz bestimmt auch wohl fühlen.Ja, das kenne ich auch.... Auch mein Mann mag weiss überstrichenes Holz nicht. Vor einiger Zeit hatten wir ja den Fliesenleger im Haus. Als dieser seine Arbeit beendet hat, habe ich mir von meinem Mann eine weisse Holzwand gewünscht, d.h. er musste resp. durfte ;o)))) die braune Holzwand weiss überstreichen. Er war darüber nicht sehr erfreut, hat dann aber trotzdem zu Pinsel und weisser Farbe gegriffen. Das Ergebnis gefiel ihm dann aber auch und umso mehr geniesst er nun die Komplimente von unseren Gästen. Alle sind von der weissen Wand (die braune Farbe schimmert noch durch) hell begeistert.
    Vielen Dank auch für Deine so lieben Kommentare auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir eine sonnige Restwoche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Traude,

    auch ich möchte Dir sagen dass mir Dein süßes weißes Küchenschränkchen super gut gefällt. Deine Küche strahlt so viel Persönlichkeit aus und die lieben dekorierten Dinge machen es urgemütlich, das gefällt mir ganz besonders gut. Ich mag Holz auch sehr gerne, in eigentlich all seinen Maserungen und Farbtönen. So mußt Du Herrn Rostrose halt in kleinen Abschnitten überzeugen und Rom in mehreren Etappen aufbauen. Den Anfang jedenfalls hast Du super hinbekommen. Ich drück die Daumen für weitere Projekte, wobei mir Deine Küche auch so sehr gefällt.

    Ganz liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Küchenfee ;-))),
    Dein weißes Schränkchen ist ein wahrer Hingucker. Ich glaube schon, dass Deine Küche in "ferner" Zukunft Deinem Anspruch gerecht wird. Du wirst den Herrn Rostrose sicher noch überzeugen können ;-).
    Mein Hase hat auch seine eigene Meinung, was unsere weiße Wohnung betrifft (denkt er jedenfalls *g*) und möchte bei manchen Dingen mitreden. Aber man - ähm Frau - muss den Liebsten dann immer wieder überzeugen, was am Schönsten ist - genau wie Du es in Deinem Vorzimmer mit den Türen gemacht hast.
    Das klappt schon ;-)))
    GGLG sendet Dir Annette

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Traude,
    da würde meine Götterfrau wohl neidisch werden, wenn sie deine Küche sieht. Bei uns ist die Küche viel zu eng. Wenn man baulich etwas machen würde, müsste man eine Wand herausreißen und einen Teil des Wohnzimmers (das riesig ist) als Küche nutzen. Aber selbst mit dem vorhandenen Platz würde eine Renovierung der Küche einiges bringen. Doch dazu fehlt uns einfach das Geld. So 15-20 Tsd Euro (je nach Ausstattung inkl. Fliesen verlegen usw.) sind nicht einfach locker zu machen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Traude,
    ich finde deine Küchenfotos zwar sehr schön, kann aber oft auch nicht verstehen, wenn edles Holz gnadenlos weiß getüncht wird. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich zahlreiche Möbel mühevoll von uralten ehemals weißen, blaugrauen und cremefarbenen Lackschichten befreit habe um hinterher festzustellen, dass unter dem blättrigen alten Lack die allerschönsten Holzintarsien und feine Schnitzereien schlummerten, die man vor lauter Farbe garnicht mehr sah. Ich kann verstehen, dass man alte Schränke aus Weichholz anstreicht, aber bei feineren Hölzern finde ich es bedauerlich. Eines Tages wird Weiß aus der Mode sein und richtig wieder runter bekommt man es kaum. Aber es gibt natürlich Sachen, wo es angebracht ist. In deiner Küche sieht das Weiß hell und freundlich aus und die Dekorationen kommen dadurch toll zur Geltung. Dein Mann sollte sich zu Kompromissen bereit erklären. Die Küche ist sowieso dein Reich, oder?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  51. ...So und hier muss ich jetzt auch noch meinen Senf dazu geben. Das ist ja wohl der der Hit in Tüten...man hast du eine schöne Küche.
    Ich musste jetzt schon lachen und dachte mir....Warum müssen Männer erstmal grundsätzlich ihr veto einbringen und sich ständig gegen etwas Veränderungen wären? Liegt das am Geschlecht oder was? Komisch...wenn´s nach mir geht räume ich zweimal die Woche um....
    Deine Küche mag ich sehr....und toll geschrieben.
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine anke aus dem Hunsrück wo gerade die Welt untergeht!

    AntwortenLöschen
  52. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  53. Dearest Traude,
    I love love love your kitchen. it is sooooooooooooooo pretty. It looks very comfy and inviting and yet very practical. I absolutely love your style and adore white! and thank you for sharing some peeks of your hallway and living room.
    love
    rita

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Traude,

    mir gefällt Deine Küche so wie sie ist.
    Es schaut sehr gemütlich und persönlich aus!
    Ich träume ja auch manches Mal davon, einiges schön weiß zu streichen, damit alles ein bisserl lichter und harmonischer wird. Dann denke ich andererseits aber oft auch wie Dein kluger Gatte - was vielleicht auch daran liegt, dass ich eine Zimmermanns-Tochter und mit Holz aufgewachsen bin.
    Als ich vor Jahren (na gut, Jahrzehnten...) von daheim ausgezogen bin, bekam ich von der Mutter einer Freundin vier tolle Stühle geschenkt. Holzstühle, schon leicht antik angehaucht, tolle Form. Aaaaber: total verschandelt, weil die Vorbesitzer sie irgendwann mal mit einem dicken, dunkelbraunen Lack überzogen hatten. Ich habe Tage gebraucht, sie abzubeizen, zu schleifen, neu zu ölen etc. Und habe damals fürchterlich geschimpft, weil mir nicht in den Kopf wollte, wie man so schönes Holz so verschandeln kann. Daran muss ich immer wieder denken, wenn ich überlege, meinen Esstisch weiß anzupinseln...! ;)
    Okay, es gibt ein kleines Schränkchen in meinem Wohnzimmer. Auf dem Flohmarkt für 9 Euro ergattert und in dunkelstem Nußbaumholz. Das steht in einer dunklen Ecke und macht sie noch dunkler. Da bin ich zumindest gedanklich schon lange dabei, es endlich weiß zu pinseln. Und meine Wohnungseingangstür ließe in weiß den Flur auch heller und freundlicher erscheinen... Das werde ich wohl auch irgendwann mal machen. Allerdings habe ich da auch ein bisserl Manschetten vor - ich bin nämlich genau so ein Pinsel-Laie wie Du... *lach*

    Was ich eigentlich sagen wollte: Deine Küche ist schön, so wie sie ist. Sie schaut gemütlich aus und auch hell - trotz der Holzleisten. Und wie langweilig wäre es, wenn wir alle demnächst die selben weißen Fotos im Blog hätten??!

    Es grüßt Dich herzlich
    die Britta

    ... die gerade lachen muss: wieder haben wir am gleichen Tag ein kleines Bloggertreffen geplant (wie schon im Juni). Nur leider nicht gemeinsam... Vielleicht bekommen wir das ja irgendwann mal hin!!

    AntwortenLöschen
  55. liebstiges roströs*chen,
    herzlichen dank für deine so netten worte bei mir & die glückwünsche♥
    schön, deine küche! und wohltuend "zusammengesammelt", so liebevoll & persönlich! so sehr ich die perfekten & gestylten küchen bei so vielen mag, ich würds nie so hinkriegen...bei uns sieht man auch viele verschiedene dinge, die sich im lauf der zeit so angesammelt haben, nicht nur in der küche... :) deinen spruch find ich klasse, es trifft es auf den punkt " weiß sorgt für harmonie, wo vorher keine war..." so bin ich denn gespannt, wie es weitergeht mit deiner küche und herrn rostroses bedenken...viel vergnügen weiterhin im schönen häusle wünscht dir ganz herzlich dornrös*chen! sonnenroselige grüße!!

    AntwortenLöschen